Pfarrfinder

in A-Z Liste suchen

Suchbegriffe mit UND bzw. ODER trennen

 


 
Veranstaltungen Alle Anzeigen Pfeil

Bischof Scheuer feiert Gottesdienst in der Justizanstalt

 

Bischof Manfred Scheuer besucht in den kommenden Tagen u.a. die Vinzenzgemeinschaft "Waldhüttl", die in Innsbruck mit Unterstützung des Stiftes Wilten heimatlosen Menschen eine menschenwürdige Unterkunft bietet. Am 16. Dezember kommt Scheuer in die Justizanstalt Völs, wo er mit Insassen und Justizwacheangehörigen einen vorweihnachtlichen Gottesdienst feiert. Am 24. Dezember wird der Bischof verschiedene Sozialeinrichtungen besuchen und den Heiligen Abend in einer Obdachloseneinrichtung feiern.

In den Tagen vor dem Heiligen Abend besuchen die österreichischen Bischöfe traditionell Justizanstalten, Sozialeinrichtungen und Krankenhäuser oder machen Dienst bei der Telefonseelsorge. Sie kommen damit einem Grundauftrag der Kirche nach, Menschen in Not und am Rand der Gesellschaft die hoffnungsvolle Weihnachtsbotschaft zu bringen. Gerade die Weihnachtszeit ist beispielsweise für viele Gefängnisinsassen mit dem Aufbrechen tiefer seelischer Verletzungen und Krisenerfahrungen verbunden. Selbiges gilt etwa auch für Obdachlose.

Einige der bischöflichen Termine sind öffentlich, viele finden aber auch ohne mediale Begleitung statt. Denn im Mittelpunkt soll stets die persönliche menschliche Zuwendung stehen. Weil das auch Kardinal Christoph Schönborn so hält, wurde auf "Kathpress"-Anfrage lediglich bekannt gegeben, dass der Wiener Erzbischof in den Tagen vor Weihnachten mit den Häftlingen der Justizanstalt Wien-Josefstadt einen Gottesdienst feiert. Am Heiligen Abend wird der Kardinal - wie auch einige andere Bischöfe - eine Messe mit Obdachlosen und Menschen in prekären Lebenssituationen feiern. Auch ein Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft ist geplant.

Salzburgs Erzbischof Franz Lackner feiert am 22. Dezember gemeinsam mit den Häftlingen in der Justizanstalt Salzburg einen vorweihnachtlichen Gottesdienst. Am selben Tag besucht Bischof Ludwig Schwarz die Justizanstalt Linz. Schon am 21. Dezember feiert der steirische Bischof Wilhelm Krautwaschl einen Weihnachtsgottesdienst in der Justizanstalt Leoben. Am 23. Dezember besucht er in Graz das Senioren- und Pflegeheim Odilieninstitut, in dem auch sehbehinderte Menschen leben. Nach den Weihnachtsfeiertagen wird Krautwaschl am 30. Dezember zudem einen Gottesdienst im Landeskrankenhaus Bruck an der Mur feiern.

In Niederösterreich feiert der St. Pöltner Bischof Klaus Küng am 22. Dezember mit Häftlingen und Personal der Justizanstalt Krems-Stein einen vorweihnachtlichen Gottesdienst. Weihbischof Anton Leichtfried geht am gleichen Tag in die Justizanstalt St. Pölten. Am 23. Dezember verstärkt Bischof Küng am Abend das Team der Telefonseelsorge in St. Pölten und hat ein offenes Ohr für die Anliegen der Anrufer.

Der Kärntner Bischof Alois Schwarz besucht traditionell vor Weihnachten das landesgerichtliche Gefangenenhaushaus in Klagenfurt. Heuer findet dieser Besuch am 15. Dezember statt. Schwarz wird mit Häftlingen und den Angehörigen der Justizwache einen Adventgottesdienst feiern. Am 18. Dezember feiert Schwarz am Nachmittag mit den Patienten der Psychiatrischen Außenstellen des Klinikums Klagenfurt am Wörthersee eine Messe in der Stiftskirche St. Georgen am Längsee. Schon Tradition hat auch die Teilnahme des Bischofs an einem Benefizkonzert zugunsten in Not geratener Feuerwehrmänner sowie deren Familien am 22. Dezember in der Stiftskirche St. Georgen.

Der Feldkircher Bischof Benno Elbs besucht am 17. Dezember unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in ihrer Unterkunft in Bregenz. Am 23. Dezember feiert der Bischof einen Gottesdienst im Gefängnis Feldkirch. Im Burgenland besucht Bischof Ägidius Zsifkovics am Nachmittag des 23. Dezember das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt. Er feiert dort mit Patienten und Angestellten einen vorweihnachtlichen Gottesdienst.